Buzz Marketing

Vita Cola PUR – Der pure Cola-Geschmack

Die fleißigen Leser meiner Facebook & Twitter -Timeline haben in den letzten Tagen schon mitbekommen, dass ich für trnd.com und Vita Cola eine Marktforschung zur neuen Sorte Vita Cola PUR durchführe. Dazu stelle ich die pure Variante – bei dieser wird auf den traditionellen Extra-Spritzer Zitrone verzichtet – vielen Freunden, Kommilitonen und Bekannten vor und erfrage Ihre Meinung zu diesem Produkt. Diese wird dann auf einem Marktforschungsbogen von jedem Tester festgehalten und von mir an Vita Cola übermittelt. Da ich selber ein kleiner Cola-Suchti bin habe ich mich auf dieses Projekt ganz besonders gefreut. 😉

Das Thüringer Original von Vita Cola gehört zu einem meiner Lieblingsgetränke. Durch den Citrus-Kick schmeckt die Cola an heißen Sommertagen – auf die ich dieses Jahr leider vergeblich warte – noch erfrischender. Seit 2007 hat Vita Cola auch eine Variante ohne den Zitronen-Spritzer auf dem Markt. Erstmals habe ich diese auf der Games Convention in Leipzig getrunken, die dort unter dem Namen Vita Cola Schwarz exklusiv vorgestellt wurde. Seit Mai diesen Jahres heißt diese nun Vita Cola PUR und enthält gegenüber der originalen Variante 6mg mehr Koffein.

Meine Persönliche Meinung: Auf den ersten Schluck schmeckt Vita Cola PUR nicht viel anders als herkömmliche Sorten. Meiner Meinung nach kommt sie dem Geschmack von Pepsi sehr nahe. Die Idee dahinter gefällt mir aber sehr gut. Für traditionelle Vita Cola -Trinker wie mich ist die pure Variante eine gute Alternative zum Mischen von Cocktails. Alltäglich werde ich jedoch weiterhin auf die originale Vita Cola zurückgreifen.

Vita Cola im Cuba Libre

PUR ist bestens geeignet für Cocktails

Meine bislang befragten Tester sahen dies ähnlich. Sie empfanden den Citrus-Kick als das Besondere an Vita Cola. Die Idee der puren Variante wurde sehr durchwachsen bewertet. Nach vier Testtagen habe ich derzeit nur mit drei Personen gesprochen, die sich Vita Cola PUR auch selbst kaufen würden. Einer Vielzahl der befragten Personen schmeckte diese Cola viel zu süß. Einige beschwerten sich auch über dieses seltsame Mundgefühl, welches der hohe Zuckergehalt in der Cola auslöst. Bislang kannte ich dies nur von Coca Cola, welche ich aus diesem Grund auch meide. Ich persönlich empfand dieses Problem bei Vita Cola PUR jedoch nicht ganz so gravierend wie meine Testpersonen. Im Gegensatz zur Citrus-Variante ist es aber schon ein spürbarer Unterschied.

Ich bin gespannt, ob sich Vita Cola PUR auf dem Markt durchsetzen wird. Als gute Alternative zu herkömmlichen Marken kann ich PUR auf jeden Fall empfehlen. Vor allem für Cocktail-Liebhaber ist Vita Cola PUR einen Versuch wert. Mir persönlich schmeckten die Mixgetränke mit PUR besser als sonst. Wie sieht es bei euch aus? Trinkt ihr viel Cola? Habt ihr schon mal Vita Cola (PUR) probiert? Schreibt was! 😉


Alexander Klaus

Über Alexander:

Alexander studierte unter anderem Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Harz in Wernigerode und International Sales & Marketing an der Business Academy Southwest im dänischen Esbjerg. Seit 2009 ist er selbstständig im Bereich Onlinemarketing tätig.


 • Google+  • Facebook  • Twitter  • YouTube

5 Kommentare

  1. Ich finde die gute alte und normale Vita Cola immer noch am besten !!!

    Kommentar von Jonny — 25. Juli 2011 um 22:09Uhr

  2. […] Pur geschrieben, so zum Beispiel im Blog unter cave-felem.blogspot.com, bei aualounge.de oder auch Alexander Klaus in seinem […]

    Pingback von Test: Vita Cola Pur im Geschmackstest — 31. Juli 2011 um 10:06Uhr

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen